Charlottesville, Virginia, USA


Das Gebiet um das heutige Charlottesville wurde 1737 zuerst besiedelt. Die Stadt selbst wurde 1762 gegründet und ist der Regierungssitz von Albemarle County, Virginia. Die Einwohnerzahl im Jahre 1991 belief sich auf 40,300. In der Nähe der Stadt befinden sich Monticello, der Landsitz von Thomas Jefferson, dem dritten Präsidenten der Vereinigten Staaten und Ash Lawn-Highlands, das Haus von James Monroe, dem fünften Präsidenten der Vereinigten Staaten. Charlottesville ist auch der Sitz der Universität von Virginia, die 1819 von Thomas Jefferson gegründet wurde.


Weitere Informationen über die deutsche Ausstellung.
Zurück zur Home Page.
Maintained by: jcooper@virginia.edu
Last Modified: Thursday, 3-June-1999
© Jean L. Cooper and Angelika S. Powell