Quellen: Mrs. Delany


Delany, Mary Granville Pendarves: The Autobiography and Correspondence of Mary Granville, Mrs. Delany ... London, 1861-1862. 6v.

Mary Granville (Mrs. Delany) wurde im Jahr 1700 in einem kleinen Landhaus in Wiltshire geboren als Tochter von Bernard Granville, Enkel des bekannten Sir Bevil Granville. Ihr erster Mann war Alexander Pendarves, ihr zweiter Dr. Patrick Delany, der Dekan von Down in Irland. Unter dem Namen ihres zweiten Mannes, als Mrs. Delany, wurde sie bekannt als Autorin einer sechsbändigen Autobiographie und Korrespondenz. Dieses umfangreiche Werk ist eine ausgezeichnete Quelle zum Studium des häuslichen Lebens auf Schloß Windsor zur Regierungszeit Georgs III. und Königin Charlotte.

Für weitere Information nach Frau Delany, bitte sehen Mary Delany's Seite von Alain Kerhervé von der Université de Bretagne Occidentale (Brest, Frankreich).


Mrs. Delany.

Kupferstich nach einen Gemälde von Opie. Titelbild in Bd. 1: Delany, Mary Granville: The Autobiography and Correspondence of Mary Granville, Mrs. Delany ..., edited by Lady Llanover. London, 1861-1862.


Lesen Sie über Horace Walpole, 4th Earl of Orford.


Zurück zur Home Page.
Maintained by: jcooper@virginia.edu
Last Modified: Friday, 20-Jun-2003
© Jean L. Cooper and Angelika S. Powell