George Anson

George Anson (1697-1762) war Kommandant des Segelschiffes Centurion, mit dem er von 1740-1744 die Welt umsegelte. Das Buch Anson's Voyage von Richard Walter und Benjamin Robin berichtet über die abenteuerlichen Ereignisse dieser berühmten Weltumseglung. Nachdem Anson 1747 die französische Flotte bei Finisterre vernichtet hatte, wurde er in den Adelsstand erhoben und 1751 zum Ersten Lord der Admiralität ernannt. 1761 segelte Anson mit der königlichen Jacht Charlotte von Harwich nach Cuxhaven, Deutschland, um die 17jährige Braut Georgs III., Sophie Charlotte, Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz, die zukünftige englische Königin, nach Großbritannien zu überbringen. Er starb bald danach im Jahre 1762.


Maintained by: jcooper@virginia.edu
Last Modified: Monday, November 10, 2003
© Jean L. Cooper and Angelika S. Powell